Willkommen beim TC Ay

Archiv 2020

Aus dem Vereinsleben

Unsere Mannschaften 2020:
Herren
Herren 40

+~+~+~+

Aus dem Vereinsleben 2020

Traurig, aber wahr: Die Corona-Pandemie hat natürlich auch unser Vereinsleben im Jahr 2020 größtenteils lahmgelegt. Diese Rubrik fällt also ziemlich mager aus. Aber umso mehr freuen wir uns darauf, dass irgendwann wieder Feste, Turniere und andere gemeinschaftliche Veranstaltungen möglich werden!

2020: Talentino-Tennis-Camp

TC Ay Talentino-Tennis-Camp 2020Beim dritten Mal ist's Tradition. In der letzten Somerferienwoche gab's wieder unser Kinder-Tennis-Camp. Diesmal, wegen Corona, in einer reduzierten Version. Sieben Kinder und Jugendliche waren dabei, um mit den Trainern Richard und Max ihr Tennis zu verbessern und vor allem viel Spaß zu haben.


TC Ay Talentino-Tennis-Camp 2020Ausdauer und Koordination standen ebenso auf dem Stundenplan wie Technik. Zur Abwechslung wurden selbstverständlich auch viele Spiele gespielt. Leckeres Mittagessen und gesunde Snacks gab's natürlich auch wieder. Das Wetter zeigte sich glücklicherweise meist von der freundlichen Seite - vor allem am letzten Tag des Camps, dem Samstag.

TC Ay Talentino-Tennis-Camp 2020Wie immer machten wir den Abschluss mit einem kleinen Turnier, bei dem alle zeigen konnten, was sie gelernt hatten. Und danach gab es ein kleines Grillfest, bei dem die Eltern auch dabei sein durften - natürlich mit Abstand, versteht sich.

Es hat allen wieder viel Spaß gemacht!

Weitere Bilder gibt's in unserer Galerie.

↑ nach oben
+~+~+~+~+

Herren

Sonntag, 9. August 2020

H: Vizemeister!

TC Ay-Senden - TC Tiefenbach/Iller 6:3

Mit fünf Siegen aus sechs Spielen hat sich unsere Herrenmannschaft die Vizemeisterschaft erkämpft! Super, Jungs - und herzlichen Glückwunsch!

09.08.2020: Herren - Punktspiel gegen Tiefenbach

Bei wirklich gut sonnigem Wetter fand unser letzter Spieltag statt. Wir hatten den TC Tiefenbach / Iller zu Gast und wollten im Fernduell mit Weißenhorn und Vöhringen zumindest Platz zwei gegen Vöhringen verteidigen. Das gelang auch prima! Obwohl zwei Einzel knapp verloren gingen stand es vor den Doppeln immerhin 4:2 für uns.

09.08.2020: Herren - Punktspiel gegen Tiefenbach

Ein Doppelsieg reichte für den Gesamtsieg. Markus übernahm mit Haris das Einserdoppel und die beiden ließen nichts anbrennen. Das Zweierdoppel mit Ahmet und Luca tat sich schwer, aber nahm's leicht: Die Niederlage ließ sich verschmerzen. Dafür holten Yannik und Max im Dreierdoppel den sechsten Teampunkt.

09.08.2020: Herren - Punktspiel gegen Tiefenbach

Der 6:3-Sieg war in trockenen Tüchern und damit auch die Vizemeisterschaft! Ein toller Abschluss der doch etwas eigenartigen "Corona-Saison" und ein würdiges Abschiedsspiel für Yannik, der leider, leider wegzieht.  (Wiedersehen macht Freude!!!)

Gratulation auch an die Jungs des Herren-II-Teams vom TC Weißenhorn, die die Meisterschaft geholt haben!

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Richard Wittke 6:0, 5:7, 7:10
Markus Vogel 6:3, 6:2
Ahmet Dardere 6:3, 6:2
Yannik Walther 6:4, 6:4
Max Neumerkel 6:2, 6:3
Luca Malleber 4:6, 6:7

Markus Vogel / Haris Sijaric 6:2, 6:1
Ahmet Dardere / Luca Malleber 3:6, 4:6
Yannik Walther / Max Neumerkel 6:2, 6:4

Weitere Bilder gibt es hier in unserer Galerie.

+~+~+~+

Sonntag, 26. Juli 2020

H: Weiter auf Erfolgskurs!

TV Bellenberg - TC Ay-Senden 1:8

Unsere Herrenmannschaft hat sich echt warmgespielt! Beim vorletzten Punktspiel holten sie auswärts beim TV Bellenberg den vierten Sieg in Folge.

26.07.2020: Herren - Punktspiel gegen Bellenberg

Trotz Gewitterneigung hatten wir mit dem Wetter großes Glück. Es war zwar teilweise schwülwarm, regnete einmal kurz und donnerte im Hintergrund - aber alle Spiele konnten zügig durchgezogen werden.

Bei den Einzeln hatten nur unsere ersten zwei Spieler Probleme. Markus auf zwei konnte im Matchtiebreak den verlorenen zweiten Satz wieder geradebiegen, aber Richard auf eins kam nach knapp im Satztiebreak verlorenem ersten Satz nicht mehr zurück ins Spiel. Trotzdem stand es vor den Doppeln schon 5:1 für uns und das Spiel war gewonnen!

Das Zweierdoppel (Markus und Ahmet) und das Dreierdoppel (Max und Luca) konnten auch relativ problemlos zwei weitere Punkte holen. Unser Einserdoppel (Richard und Yannik) hatte zunächst zu kämpfen, kam nach knapp verlorenem ersten Satz aber wieder gut zurück und holte auch nervenstark den Matchtiebreak.

26.07.2020: Herren - Punktspiel gegen Bellenberg

Mit dem 8:1 bleiben unsere Jungs auf Tabellenplatz zwei! Glückwunsch!

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Richard Wittke 6:7, 1:6
Markus Vogel 6:3, 4:6, 10:5
Ahmet Dardere 6:3, 6:1
Yannik Walther 6:2, 6:4
Max Neumerkel 6:1, 6:3
Luca Malleber 6:2, 6:4

Richard Wittke / Yannik Walther 6:7, 6:3, 10:5
Markus Vogel / Ahmet Dardere 6:0, 6:1
Max Neumerkel / Luca Malleber 6:0, 6:0

Weitere Bilder gibt es hier in unserer Galerie.

+~+~+~+

Sonntag, 19. Juli 2020

H: Dritter Sieg in Folge!

TC Illertissen III - TC Ay-Senden 1:8

Unser Herren-Team bleibt auf Erfolgskurs! Beim Auswärtsauftritt in Illertissen siegten sie souverän mit 8:1.

Bei den Einzeln traten zunächst Markus, Max und Luca an. Markus und Max ließen ihren Gegnern keine Chance. Luca kam gegen seinen dynamisch aufspielenden Gegner erst im zweiten Satz besser ins Spiel. Beim gegnerischen Matchball vertrat er sich dann auch noch den Fuß - dieses Einzel ging verloren.

In der zweiten Schicht gingen Richard, Yannik und Michael auf den Platz. Richard spielte seinen ersten Satz locker durch, bekam aber im zweiten Schwierigkeiten. Aus einem 4:5 Rückstand kämpfte er sich aber dann doch in den Satztiebreak, den er deutlich mit 7:2 gewinnen konnte.

19.07.2020: Herren - Punktspiel gegen Illertissen III
Matchball - verwandelt!

Yannik hatte mit seinem zwar sehr jungen, aber starken Gegner mehr Schwierigkeiten, als vohergesehen, aber schließlich gewann er das kräftezehrende Match doch in zwei Sätzen.

Auch Michael hatte zunächst Schwierigkeiten, ins Spiel zu finden. Nachdem er den ersten Satz recht deutlich abgegeben hatte, wurde er aber immer stärker, gewann den zweiten und schließlich auch den Matchtiebreak mit 10:7.

Super! Mit dem 5:1 war der Auswärtssieg schon sicher und die Doppel konnten entspannt angegangen werden. Richard und Max übernahmen das Einserdoppel, Yannik und Michael das Zweierdoppel und der heute bärenstarke Markus tat sich mit Luca zusammen, um dessen Handicap durch den verstauchten Fuß auszugleichen.

19.07.2020: Herren - Punktspiel gegen Illertissen III

Die "Paarungen" funktionierten heute tadellos: Unsere Jungs holten alle drei Doppelpunkte und das sogar relativ deutlich.

19.07.2020: Herren - Punktspiel gegen Illertissen III

Herzliche Glückwünsche zum erneuten Sieg und gute Besserung deinem Fuß, Luca!

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Richard Wittke 6:1, 7:6
Markus Vogel 6:0, 6:0
Yannik Walther 6:4, 6:4
Max Neumerkel 6:1, 6:0
Michael Linder 2:6, 6:3, 10:7
Luca Malleber 1:6, 3:6

Richard Wittke / Max Neumerkel 6:1, 6:3
Yannik Walther / Michael Linder 6:4, 6:1
Markus Vogel / Luca Malleber 6:4, 6:1

Weitere Bilder gibt es hier in unserer Galerie.

+~+~+~+

Sonntag, 12. Juli 2020

H: Starker Heimauftritt!

TC Ay-Senden - SV Vöhringen 7:2

Zum dritten Punktspiel empfingen unsere Herren den SC Vöhringen, den wir mit als stärksten Gegner eingestuft hatten und der auch in guter Besetzung auflief. Aber dann lief es für unsere Jungs besser, als sie es sich je hätten träumen lassen!

Richard auf eins hatte zwar gegen seinen bärenstarken Gegner keine Chance, aber auf den anderen Plätzen lief es deutlich besser!
Markus auf zwei, Max auf vier und Lukas auf fünf hatten ihre Gegner richtig gut im Griff und gewannen dementsprechend deutlich. Das war dann ja schonmal das 3:1. Spannend wurde es dann vor allem bei Ahmet auf drei und Luca auf sechs.

Ahmet steckte noch das Herren-40-Spiel von gestern in den Knochen. Aber er biss sich in das Spiel hinein, holte nach 3:6 im ersten Satz den zweiten mit reiner Energieleistung 7:5 und dann auch noch nervenstark den Matchtiebreak mit 10:8.

Luca hatte Satz eins 6:2 gewonnen, in Satz zwei dann ein wenig nachgelassen und 3:6 verloren. Also musste er auch in den Matchtiebreak, in dem er geduldig Punkt um Punkt erspielte und 10:4 gewann!

12.07.2020: Herren - Punktspiel gegen Vöhringen

Das gesamte Team hatte mitgefiebert und konnte es nicht fassen: Nach den Einzeln stand es also 5:1 und das Mannschaftsspiel war bereits gewonnen! Das hätte heute niemand erwartet!

Die Doppel konnten also relativ relaxt angegangen werden. Markus und Lukas übernahmen das Einserdoppel und konnten ihre beiden Einzelgegner auch hier bezwingen.

Richard und Luca im Zweierdoppel trafen ebenfalls auf ihre vorherigen Gegner. Die gegnerische Nummer eins war heute so gut drauf, dass er das Doppel wohl auch im Alleingang gewonnen hätte. Hier war für unsere Spieler also nichts zu holen.

Dafür konnten Yannik, der im Doppel für Ahmet übernahm, mit Max im Dreierdoppel den zweiten Doppelsieg holen und damit das 7:2 fürs Team sichern.

12.07.2020: Herren - Punktspiel gegen Vöhringen

Eine Super-Mannschaftsleistung, mit der unser Team natürlich überglücklich war. Unsere Gäste erwiesen sich als superfaire Verlierer und so war das gemeinsame Pizzaessen noch ein toller Abschluss des gelungenen Tennistages.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Richard Wittke 1:6, 0:6
Markus Vogel 6:2, 6:1
Ahmet Dardere 3:6, 7:5, 10:8
Max Neumerkel 6:1, 6:2
Lukas Eberhardt 6:2, 6:2
Luca Malleber 6:2, 3:6, 10:4

Markus Vogel / Lukas Eberhardt 6:4, 6:2
Richard Wittke / Luca Malleber 0:6, 3:6
Yannik Walther / Max Neumerkel 6:4, 6:4

Weitere Bilder gibt es hier in unserer Galerie.

+~+~+~+

Sonntag, 5. Juli 2020

H: Krimi mit gutem Ende (für uns)

SV Aufheim - TC Ay-Senden 4:5

Das war ja wohl der Wahnsinn: Nachdem der letzte Spieltag hatte verschoben werden müssen, fuhren unsere Herren zu ihrem ersten Auswärtsspiel gaaaaanz, gaaaaanz weit weg zum SV Aufheim zum Derby. Den Start machten Markus auf zwei, Max auf vier und Luca auf sechs.

Markus gewann locker-lässig seinen ersten Satz, aber dann wurde es immer wärmer, sein Gegner immer stärker und Markus' Kondition ließ nach. So verlor er ganz bitter am Schluss im Matchtiebreak.
Max hatte alles im Griff, machte quasi keine Fehler und gewann sein Match deutlich.
Luca und sein Gegner spielten auf Augenhöhe. Leider hatte der Gegner im ersten Satz beim Satz-Tiebreak die besseren Nerven und holte erst diesen Satz und im Anschluss auch noch den zweiten.

In der zweiten Runde kamen Richard auf eins, Yannik auf drei und Lukas auf fünf.
An Richard ging das Spiel komplett vorbei und er verlor deutlich.
Yannik war obenauf doch dann - Aua! - zerrte er sich gegen Ende des ersten Satzes einen Muskel im Oberschenkel und hatte so gehandicapt keine Chance mehr.

05.07.2020: Herren - Punktspiel in Aufheim

Jetzt kam es auf Lukas an. Der machte es, wie man es von ihm gewohnt ist, spannend. Im ersten Satz lag er 5:0 vorne und gönnte sich dann ein kleines Formtief. Satz eins ging zwar noch an ihn, Satz zwei aber an den Gegner. Im Matchtiebreak hatte der Gegner zunächst die Nase vorn, dann wieder Lukas. Es stand 9:9. Zwei Mal ging der Gegner einen Punkt in Führung, zwei Mal holte Lukas auf und gewann schließlich mit "cojones como melones" 13:11. Puh!

05.07.2020: Herren - Punktspiel in Aufheim

2:4 nach den Einzeln - das bedeutete, es mussten alle Doppel gewonnen werden, während unseren Gastgebern ein gewonnenes Doppel zum Gesamtsieg gereicht hätte. Zum Glück konnte Ahmet hier für Yannik einspringen, der wegen seiner Verletzung nicht mehr spielen konnte. Und Himmel hilf: War! Das! Spannend! Auf allen Plätzen ging es unglaublich eng zu und jedes Match stand mehrfach auf Messers Schneide. Aber das Unglaubliche wurde wahr:

Im Einserdoppel lagen Richard und Ahmet schon 0:5 im ersten Satz zurück, bevor sie ins Spiel fanden. Sie kamen noch auf 4:5 ran, verloren diesen Satz aber dann doch. Im zweiten Satz allerdings waren sie von Beginn an gut in Fahrt, wurden immer stärker und sicherer und gewannen 6:2. Der Matchtiebreak musste entscheiden. Nach einem anfänglichen Kopf-an-Kopf-Rennen waren unsere Jungs schließlich cool genug, um dieses Match 10:6 heimzubringen.

Das Zweierdoppel mit Markus und Luca konnte den ersten Satz mit 6:3 recht klar gewinnen, schwächelte aber zu Beginn des zweiten. Einen 0:3-Rückstand holten sie aber wieder auf und konnten das 6:6 erkämpfen. Hier ging's in den Satz-Tiebreak. Und ihre Strategie ging auf: Sie gewannen 7:3 und damit dieses Match.

Max und Lukas im Dreierdoppel kämpften ein ebenso enges Match. Den ersten Satz holten sie sich erst im Satz-Tiebreak. Den zweiten denkbar knapp mit 7:5.

Damit drehten unsere Jungs mit toller Moral eine schon fast sichere Niederlage noch in einen Sieg. Herzlichen Glückwunsch und gute Besserung, Yannik!

05.07.2020: Herren - Punktspiel in Aufheim

Ein großes Dankeschön auch an unsere Gastgeber, mit denen unser Team trotz der für sie bitteren Niederlage beim gemeinsamen Essen noch einen richtig netten Ausklang erleben durfte!

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Richard Wittke 1:6, 2:6
Markus Vogel 6:2, 6:7, 8:10
Yannik Walther 6:3, 1:6, 1:10
Max Neumerkel 6:2, 6:0
Lukas Eberhardt 6:3, 2:6, 13:11
Luca Malleber 6:7, 2:6

Richard Wittke / Ahmet Dardere 4:6, 6:2, 10:6
Markus Vogel / Luca Malleber 6:3, 7:6
Max Neumerkel / Lukas Eberhardt 7:6, 7:5

Weitere Bilder gibt es hier in unserer Galerie.

+~+~+~+

Sonntag, 21. Juni 2020

H: Kein perfekter Auftakt...

TC Ay-Senden - TC Weißenhorn II 2:7

Zum ersten Spiel der "Corona"-Saison hatten unsere Herren den TC Weißenhorn II zu Gast. Nach vielen recht knappen Spielen und zwei Matchtiebreaks stand es nach den Einzeln bereits 2:4 gegen uns; nur Markus auf zwei und Michael auf fünf hatten ihre Matches gewinnen können.

21.06.2020 - Herren gegen den TC Weißenhorn II

Jetzt hätten unsere Jungs Siege in allen drei Doppeln gebraucht, um den Sieg zu holen. Leider stellten die Gegner exakt genauso auf wie wir, so dass alle wieder auf ihre Einzelgegner trafen. Am knappsten war es beim Einserdoppel, wo Richard und Michael den ersten Satz souverän holten, aber den zweiten noch souveräner verloren. Im Matchtiebreak konnten sie zwar zunächst beim Stand von 5:9 noch diverse Matchbälle abwehren und bis zum 9:9 aufschließen, verloren aber nachher doch 9:11. Schade!

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Richard Wittke 7:6, 2:6, 7:10
Markus Vogel 7:5, 3:6, 11:9
Ahmet Dardere 6:7, 2:6
Max Neumerkel 3:6, 5:7
Michael Linder 6:3, 6:1
Luca Malleber 0:6, 2:6

Richard Wittke / Michael Linder 6:2, 0:6, 9:11
Ahmet Dardere / Max Neumerkel 3:6, 3:6
Markus Vogel / Luca Malleber 2:6, 0:6

Unser nächstes Punktspiel findet am 28.06.20 (10 Uhr) statt. Wir spielen daheim gegen den TC Tiefenbach/Iller, der sein erstes Punktspiel ebenfalls verloren hat.

Weitere Bilder gibt es hier in unserer Galerie.


+~+~+~+

Herren 40

Samstag, 8. August 2020

H40: Passable Leistung gegen Tabellenführer

TC Ay-Senden - FC Burlafingen 2:7

Trotz des deutlichen Ergebnisses von 2:7 gegen den diesjährigen Meister FC Burlafingen konnten die Herren 40 mit den gebrachten Leistungen einigermaßen zufrieden sein. Der Tabellenerste reiste in Bestbesetzung an und wollte nichts verschenken. Während der Einzel sah es sogar kurz so aus, als könne uns die Überraschung mit einem 3:3 gelingen, doch Alex musste sich auf  Rang vier knapp und unglücklich im Matchtiebreak mit 7:10 geschlagen geben. So schade!

Sehr erwähnenswert waren die Leistungen von Andi Moser, der im zweiten Spiel auf Rang sechs seinen zweiten Sieg einfahren konnte und Ahmet, der mit seinem Wahnsinnslauf diese Saison seinem Gegner auf Rang eins nicht den Hauch einer Chance ließ.

Holger hatte auf zwei nicht nur mit seinem bärenstarken Gegner, sondern auch mit der extremen Hitze zu kämpfen und musste schlussendlich beiden Tribut zollen. Die Formkurve von Rouven ging zwar technisch nach oben, aber zum Ergebnisaufbau hatte er den denkbar ungeeignetsten Gegenüber, der einfach eine Klasse besser spielte und nichts zuließ. Andi Wechs teilte dasselbe Schicksal und Ergebnis...

11.07.2020: Herren 40 gegen den TTC Reutti

Wenn auch keines der Doppel von einem Sieg gekrönt wurde, so liefen die Spiele doch auf allen Plätzen sehr ausgeglichen. Die Burlafinger bekamen keinen Punkt geschenkt und mussten sich deutlich strecken, um ihrer Favoritenrolle gerecht zu werden.

Auf ein Neues, Jungs, in der nächsten Saison!

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Ahmet Dardere 6:0, 6:2
Holger Schlumpberger 2:6, 3:6
Rouven Lambert 2:6, 1:6
Alexander Müller 4:6, 6:3, 7:10
Andreas Wechs 2:6, 1:6
Andreas Moser 6:1, 6:1

Ahmet Dardere / Rouven Lambert 3:6, 4:6
Holger Schlumpberger / Andreas Wechs 4:6, 4:6
Alexander Müller / Andreas Moser 5:7, 2:6

↑ nach oben
+~+~+~+

Samstag, 1. August 2020

H40: Gastgeber waren stärker

TeG Obergünzburg-Rettenbach - TC Ay-Senden 7:2

Kein Auswärtsglück - und auf den letzten vier Positionen hat die abgelieferte Tennisleistung für ein besseres Ergebnis leider nicht gereicht...

Ahmet und Holger, gewohnt stabil und souverän auf eins und zwei, hielten nach den ersten vier Einzeln die Manschaft auf Kurs und die Möglichkeiten waren für ein besseres Abschneiden greifbar. Wie die letzten Spieltage schon andeuteten, reichen momentan aber auf den restlichen Positionen die zwar merkbaren Bemühungen nicht aus, um gegen die meist erfahreneren Gegner in puncto Qualität dagegenzuhalten. Die Ergebnisse fallen dadurch leider zu oft deutlicher aus, als es den einzelnen Leistungen gerecht würde.  Der Wille, der Teamgeist und die Einsatzbereitschaft sind aber bei allen da und lassen den Mut und die Lust nicht sinken, weiter anzugreifen und uns für die Zukunft Step by Step zu verbessern! Die Tendenz unserer an Tennisjahren gemessen noch "jungen" Manschaft geht trotz der momentan fehlenden Erfolge in die richtige Richtung.

So bewerten wir also das 2:7 als Ansporn und Motivation, uns kontinuierlich zu steigern und alsbald scheinbar ebenbürtigen Gegnern das Leben auf dem Platz schwerer zu machen und unser Gesamtleistung in positivere Zahlen umzuwandeln!

01.08.2020: Herren 40 gegen die TeG Obergünzburg-Rettenbach

Abschließend - für den letzten Spieltag - gibt es jedenfalls in Burlafingen nichts zu verlieren und das Herren-40-Team kann völlig befreit aufspielen und sich auf den letzten Heimspieltag einer turbulenten Saison freuen... Euer El Capitano

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Ahmet Dardere 1:6, 6:4, 10:6
Holger Schlumpberger 6:1, 6:3
Rouven Lambert 1:6, 2:6
Markus Hohlweck 2:6, 1:6
Alexander Müller 0:6, 1:6
Andreas Wechs 2:6, 0:6

Ahmet Dardere / Rouven Lambert 1:6, 4:6
Holger Schlumpberger / Markus Hohlweck 3:6, 3:6
Alexander Müller / Andreas Wechs 0:6, 1:6

Weitere Bilder gibt es hier in unserer Galerie.

↑ nach oben
+~+~+~+

Samstag, 11. Juli 2020

H40: So knapp...!

TC Ay-Senden - TTC Reutti 4:5


Mit der "Schmach von Cordoba" (naja, Pfaffenhausen) im Gepäck gingen die Herren 40 mit den folgenden Recken an den Start: Ahmet, Holger, Rouven, Markus H., Alex und Andi M. Für uns und unseren Club wollten wir heute geradebiegen, was zum Saisonstart schiefgelaufen war.

Die Einzelspiele begannen der unsicheren Wetterlage wegen parallel auf sechs Courts und wurden mit Spannung verfolgt. Nach engagiertem Start in den ersten Sätzen konnten sich zwar nur Holger - zuverlässig - und Andi "die Bank" durchsetzen, doch war der Rest des Teams leistungsmäßig nicht so weit weg, dass alles gleich verloren gewesen wäre.

11.07.2020: Herren 40 gegen den TTC Reutti

Also gingen die Doppel mit allem taktischem Geschick und viel Zuversicht, voller Mut und mit der Flucht nach vorne an den Start...

Die spannende Aufholjagd begann furios mit dem Sieg von Andi und Alex gegen das nominell stärkere Team des Gegners im Dreierdoppel. Nicht minder überraschend setzten sich Holger und Markus im Zweierdoppel durch und machten den greifbaren Sieg wieder möglich.

Alles hing jetzt an Ahmet und Rouven, die den ersten Satz kämpferisch und diszipliniert knapp mit 7:5 gewannen. Im zweiten Satz konnten sie leider die Möglichkeiten nicht nutzen, den Sack zuzumachen und mussten sich nach Satztiebreak 6:7 geschlagen geben. UND DANN KAMEN DIE NERVEN!  Sichtbar angespannt und leicht gehemmt ließen sie deshalb die Gegner viel zu schnell mit 5:1 in Führung gehen und die Aufholjagd zum zwischenzeitlichen 5:8 kam zu spät, so dass der Tiebreak 5:10 endete.

Schlussendlich konnten sich dann die Herren 40 zwar enttäuscht, aber erhobenen Hauptes, mit einer knappen 4:5-Niederlage aus dem Spieltag gegen Reutti verabschieden,

Ich war auf jedenfall sehr stolz auf euch, Männers, und freue mich schon auf die nächste Herausforderung mit euch! Euer El Capitano

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Ahmet Dardere 6:3, 7:6, 5:10
Holger Schlumpberger 6:0, 6:2
Rouven Lambert 4:6, 1:6
Markus Hohlweck 0:6, 0:6
Alexander Müller 6:4, 1:6, 4:10
Andreas Moser 6:0, 6:0

Ahmet Dardere / Rouven Lambert 7:5, 6:7, 5:10
Holger Schlumpberger / Markus Hohlweck 7:6, 6:4
Alexander Müller / Andreas Moser 6:4, 6:1

+~+~+~+

Samstag, 4. Juli 2020

H40: Kein Glück im ersten Spiel

SV Pfaffenhausen - TC Ay-Senden 9:0

 
Nach der Zwangspause (zwei Spieltage hatten verlegt werden müssen) waren unsere Herren 40 in freudiger Erwartung auf ihr erstes Spiel und dadurch teilweise tendenziell etwas übermotiviert - dafür oder dadurch fielen die Ergebnisse doch ein wenig zu deutlich aus, auch wenn die Gastgeber vom SV Pfaffenhausen insgesamt auf allen Positionen stärker besetzt waren.

So lieferte sich Ahmet auf eins einen aufopferungsvollen Kampf gegen seinen acht LKs stärker eingestuften Gegner (LK 11), aber in den entscheidenden Punkten wurde er leider zu selten für den läuferischen Aufwand belohnt und musste sich mit 1:6, 2:6 geschlagen geben!
Auf zwei konnten alle nur staunen, dass es Holger mit einem Gegner zu tun bekam, der ihm in Hinsicht Kontinuität Geschwindigkeit und Präzision nicht nur ebenbürtig war, sondern auch noch das Glück in den entscheidenden Ballwechseln auf seiner Seite hatte und so Holger schlussendlich verdient mit 1:6, 3:6 bezwang!
Am wenigsten kam wohl Rouven mit der Spielweise seines erfahrenen Gegners zurecht und hatte den zwar unorthodoxen, aber sehr präzisen, angeschnittenen Bällen nicht genug entgegenzusetzen, um die 2:6, 2:6 Niederlage abzuwehren.
Markus H. hätte wohl in den Einzeln am ehesten an einem Sieg schnuppern können, wäre nicht die Nadel der Erfahrung deutlich zu Gunsten seines Gegners ausgeschlagen. Dieser konnte somit ein knappes 4:6, 4:6 verbuchen.
Die Spielweise von Alex' Gegner könnte man 1:1 von Rouvens Gegner kopieren: viel Schnitt und kurze Bälle, die ein druckvolles Spiel von Anfang an unterbanden und schlussendlich zum 1:6, 2:6 führten.
Mit Andi W. hätte wohl an diesem Spieltag niemand gerne tauschen wollen... Sein Gegner war ein "alter Hase", der aber mit modernster Topspin-Technik ausgestattet war. Trotz Andis engagierter Leistung ließ sein Gegner kaum etwas zu, so dass sich Andi 1:6, 1:6 geschlagen geben musste.

Schließlich setzten sich die spielstärkeren Gegner auch in den Doppeln eindeutig durch und holten auch dort alle drei Siege!

Fazit: Es gibt viel zu tun und die Herren 40 werden sich ins Zeug legen, um den nächsten Spieltag gegen Reutti offener gestalten zu können!

04.07.2020: Herren 40 beim SV Pfaffenhausen

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Ahmet Dardere 1:6, 2:6
Holger Schlumpberger 1:6, 3:6
Rouven Lambert 2:6, 2:6
Markus Hohlweck 4:6, 4:6
Alexander Müller 1:6, 2:6
Andreas Wechs 1:6, 1:6

Ahmet Dardere / Andreas Wechs 3:6, 1:6
Holger Schlumpberger / Alexander Müller 3:6, 3:6
Rouven Lambert / Markus Hohlweck 1:6, 0:6

Weitere Bilder gibt es hier in unserer Galerie.

↑ nach oben
+~+~+~+


>> Vereinsshop <<

NÄCHSTER TERMIN
(mehr Infos unter Termine)

Rundenwettkämpfe

Samstag,
24. Juli 2021
13 Uhr
H40 - TC Neugablonz

Sonntag,
1. August 2021
10 Uhr
TC Weißenhorn II - Herren

demnächst mehr
Copyright: TC Ay-Senden 2018
Heute waren schon 2 Besucher (5 Hits) hier!